Neuigkeiten (alt)

Alle Neuigkeiten zum Projekt A4

(15.08.2018) Projekt A4 im Interview bei Radio F.R.E.I. aus Erfurt

Beim Thema „häusliche Gewalt“ werden die meisten Menschen wohl im ersten Moment an Frauen als Opfer oder Betroffene denken. Aber es gibt eben auch Fälle, in denen sich Männer in dieser Position wiederfinden. Da wird allerdings nicht so häufig drüber gesprochen. Warum eigentlich? Anlaufstellen sind rar, in Thüringen gibt es allerdings eine solche und zwar beim „Projekt A4“ in Jena. Radio F.R.E.I. sprach mit Constance Helbing.

 

(09.08.2018) Neue Informationsmaterialien

Heute können wir mit Freude unseren neuen Flyer und das dazugehörige Plakat vorstellen. Beide sind momentan noch im Druck, aber hier gibt es schon jetzt die Möglichkeit sie sich anzuschauen und auch runter zu laden. Der Download ist hier zu finden.

An dieser Stelle danken wir Risch-Grafik für die Gestaltung,  gute Zusammenarbeit und das gelungene Endprodukt.

 

(06-08-2018) Neues Projektlogo

Das Projekt A4 hat seit heute ein neues Logo. 

 

(27-06-2018) Projekt A 4 bei den Thüringer Präventionstagen für junge Menschen 

Am 27.6. und 28.6. 2018 fanden in Erfurt die Präventionstage für junge Menschen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport statt. Erstmals war dort auch das Projekt A4- Männerberatung für Betroffene von Beziehungsgewalt und Stalking vertreten. Das Projekt A4 ist ein thüringenweites Angebot des Vereins „Vereint gegen Gewalt e.V.“ für von Beziehungsgewalt und Stalking betroffene Männer mit Sitz in Jena. 

LAG- Jungen- und Männerarbeit in Thüringen e.V. und Projektmitarbeiterin Constance Helbing bei den Thüringer Präventionstagen für junge Menschen 2018 in Erfurt

Bei Einsätzen von häuslicher Gewalt waren laut Thüringer Polizei allein im vergangenen Jahr fast 1200 Kinder involviert. Die Forschung zeigt, dass ein feindseliges Familienklima nachweislich das Risiko erhöht, dass Kinder in späteren Paarbeziehungen selbst Gewalt auszuüben, sei es körperliche oder psychische Gewalt. „In der gesellschaftlichen Wahrnehmung wird Gewalt in Partnerschaften in der Regel Männern zugeschrieben. Auch Frauen üben Gewalt aus, doch scheuen sich Männer noch zu oft davor, damit in die Öffentlichkeit zu gehen oder Beratung zu suchen“, erläutert Projektberater Ralf Milnikel.

Bislang sind Angebote wie das Projekt A 4 in Deutschland kaum vorhanden. Das Projekt wird vom Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie gefördert und hat die Aufgabe, Bedarfe auszuloten und zu beraten. Seit diesem Jahr bietet die Beratungsstelle mit Sitz in Jena auch die Möglichkeit der aufsuchenden Beratung, um lange Anfahrtswege zu vermeiden.

Der Stand der LAG- Jungen- und Männerarbeit in Thüringen e.V. zusammen mit dem Projekt A4 aus Jena

„Wir stehen mit unserem Angebot noch am Anfang, doch wir glauben, dass wir hier eine wichtige gesellschaftliche Lücke zum Schutz von Männern und Familien schließen“, so Kathrin Nordhaus, die das Projekt A 4 des Vereins „Vereint gegen Gewalt e.V.“ 2017 aus der Taufe gehoben hat. Nordhaus sieht das Projekt als notwendige Ergänzung zu etablierten Unterstützungsangeboten für Frauen.

Wichtig ist für Beraterinnen und Berater des Projekt A 4 die gute Vernetzung und Sensibilisierung aller Beteiligten im Hilfesystem, damit Männer von diesem Angebot erfahren und ermutigt werden, dieses Unterstützungsangebot in Anspruch zu nehmen.

(17-05-2018) Projekt A4 stellt sich beim Runden Tisch gegen häusliche Gewalt in Sömmerda vor

Das Projekt A4 stellt sich in Sömmerda vor.

Wir freuen uns, dass das Projekt nun Mitglied am Runden Tisch gegen häusliche Gewalt im Landkreis Sömmerda ist.